portuguêsdeutsch

PORTUGIESISCHE FILME BEIM UNDERDOX FILMFESTIVAL

8. – 14. Oktober 2020


Armour © Sandro Aguilar


A Dança do Cipreste © Francisco Queimadela & Mariana Caló


Underdox


Bereits zum 15. zeigt das Underdox Filmfestival in München sein Programm aus Dokumentation und Experiment, auch in diesem Jahr wieder mit portugiesischen Filmen.

 

Freitag, 9.10., 18:00 Werkstattkino

 

Armour (PT/ CA 2020, 30min, engl., franz. OmeU)

Die Einstellungen zeitloser Landschaften und verschlafener Vororte dauern meist nur wenige Sekunden. Gelegentliche Inserts verknüpfen die Bilder mit der Geschichte von Hector, der allmählich die Kontrolle über sein Leben verliert. Trunken taumelt er in einer Ritterrüstung durch die Gegend von Rimouski (Québec), während er sich von der Welt entfremdet, fast wie am Vorabend des Jüngsten Gerichts.

Regisseur Sandro Aguilar (geb. 1974 in Angola, aufgewachsen in Portugal) zählt zur „shorts generation“, einer Gruppe Filmschaffender, die dem Kurzfilm neue Berechtigung verleihen.

 

A Dança do Cipreste (PT 2020, 37 min, port., engl. OmeU)

Ein Feld: Blumen – Gelb – Insekten. Das Gesicht einer Frau erscheint im Close-up, in die Kamera starrend, dazu Barockmusik. Mit Kohle zeichnet die Frau erotische Szenen und sexuelle Zweikämpfe auf die Steine. Szenenwechsel: Eine Meeresküste und deren demütige Bewohner: Seesterne, Seetang, Muscheln, Mollusken. Die Kunst erscheint wollüstig und um sie herum tobt das ekstatische Leben in voller Wucht. Just open your eyes! (FID Marseille)

Die Regisseure Francisco Queimadela & Mariana Caló arbeiten seit ihrem Studium an der Academy of Fine Arts in Porto zusammen. Seit zehn Jahren präsentierten sie ihre Arbeiten auf internationalen Ausstellungen und Filmfestivals.

 

Kartenreservierung: http://www.underdox-festival.de/tickets/

Werkstattkino, Fraunhoferstr. 9

Eintritt: 7 €

 

Mehr Informationen auch hier: www.underdox-festival.de

 

Die Filme werden im Rahmen von UNDERDOX gezeigt, mit freundlicher Unterstützung von LUSOFONIA e.V.